Elternbefragung 2019

 Sehr geehrte Eltern,

um zukünftig Veranstaltungen für Eltern bedarfsgerecht planen und gestalten zu können, führen wir derzeit diese Elternbefragung durch. Es ist Ihre Chance, konkrete individuelle Anregungen und Aspekte zur Optimierung der Präventionsangebote einzubringen.


Die Daten werden ausschließlich für die Weiterentwicklung und Verbesserung der Veranstaltungen verwendet. Ihre Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig und erfolgt anonym.

 

Wir bitten Sie um Ihre Mitarbeit, indem Sie sich für die Beantwortung der 13 Fragen ca. 4 Minuten Zeit nehmen. Bitte beantworten Sie alle Fragen, indem Sie die für Sie zutreffenden Antworten ankreuzen und an den vorgesehenen Stellen Ihre Antworten eintragen.

Wenn Sie mehrere Kinder haben, füllen Sie bitte für jedes Kind einen eigenen Fragebogen aus.

Diese Umfrage wurde vom Diakonisches Werk - Fachambulanz Sucht Emsland, Elternvertreter vom Stadtelternrat Schule und der Stadt Lingen – Jugendschutz in Kooperation mit dem Arbeitskreis Prävention und der ElternBildung-Lingen erstellt.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung!

 

 

Ihr Ansprechpartner

Fachdienst Jugendarbeit
Frank Wesendrup

Jugendpflege/ -schutz
Konrad-Adenauer-Ring 40

Telefon 0591 91245-11
E-Mail: f.wesendrup@lingen.de

 

 

Eine Teilnahme an dieser Onlinebefragung bis einschließlich 31.10.2019 möglich.

 

Hier geht's zur Elternbefragung: http://www.lingen.de/elternbefragung 

 

Aktionstag "Kochen mit den Landfrauen                          zum Thema Getreide"

Passend abgestimmt zur Unterrichtseinheit im Sachunterricht „Unser Getreide“ sowie zur Unterrichtseinheit im Fach Deutsch „Wir schreiben Rezepte“ waren am Donnerstag, den 12.09.19, die Landfrauen Frau Timmer und Frau Pöhlker zu Besuch an unserer Schule. Neben theoretischen Kenntnissen über Getreide haben sie viele leckere Zutaten zum Kochen mitgebracht. Erst lernen, dann tun - so hieß es vier Stunden lang für die dritte Klasse. Das Ergebnis konnte sich sehen, riechen und vor allem schmecken lassen. Mit viel Appetit verputzten die Jungen und Mädchen den Nudelauflauf, Pfannkuchen mit Gemüse, Maissalat und einen Hirsebrei zum Nachtisch. Am Ende waren alle „pappsatt“ und freuten sich bald selbst zu Hause die Gerichte ausprobieren zu können.

Klangzauber der Holzbläser

Am 03.09.2019 bekamen die Schülerinnen und Schüler des zweiten Schuljahrgangs Besuch von drei Musiklehrern der Musikschule des Emslandes.

Im Rahmen der reihe "Konzerte für Kinder und Jugendliche" wurde ihnen ein sehr abwechslungsreiches, musikalisches Programm dargeboten. Alle Instrumente der Musikgruppe - von der Querflöte über die Klarinette bis hin zum großen, ganz tief klingenden Fargott - wurden auf lehrreiche und unterhaltsame Weise erklärt und vorgespielt.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich besonders beeindruckt von der großen Vielfalt der Töne, welche die Instrumente erzeugten. So waren sich zum Schluss sowohl Musiker als auch alle Zweitklässler einig, dass dies nicht der letzte Besuch der Musikschule Emsland bleiben wird.

Ehrungen für gute Leistungen

Gegen Ende des letzten Schuljahres war die Grundschule wieder im sportlichen Bereich sehr aktiv. Die Grundschule Gauerbach erlangte bei den Stadtmeisterschaften Gerätturnen den 2. Platz. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben alles gegeben und waren mit vollem Einsatz dabei.

Zudem wurden am Ende des Schuljahres noch einige Schülerinnen und Schüler für besonders gute Leistungen geehrt. Mit hoher Motivation und Lernfreude nahmen sie erfolgreich am Schachturnier und am Mathematik-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil, sodass sie mit einigen „kniffligen“ Präsenten gelobt und geehrt wurden.

 

Außerdem wurden auf der Abschlussfeier des Schuljahres Schülerinnen und Schüler gewürdigt, die beim Leseförderprogramm Antolin eine hohe Punktzahl erreicht haben. Sie haben nicht nur in der Schule, sondern auch in der Freizeit motiviert und erfolgreich fleißig Punkte gesammelt. Ihre Ergebnisse wurden mit einer Urkunde und einem Buchgutschein gewürdigt.   

 

 

Einschulung 2019

Mit einem ökumenischen Gottesdienst am 17.08.2019 startete der feierliche Einschulungstag für die Erstklässler an der Grundschule Gauerbach. Unzählige Gäste kamen, um diesen aufregenden Tag gemeinsam zu feiern und mitzuerleben.

 

Der Gottesdienst und die anschließende Einschulungsfeier wurde von den 2.Klassen, der Theater-AG und der Chor-AG organisiert und vorbereitet. Sie begeisterten alle mit ihren Programmpunkten.

 

Die 2. Klassen zeigten mit ihren abwechslungsreichen Darstellungen aus dem Schulalltag wie bunt und vielfältig die Schulzeit gestaltet ist.

 

Zudem freuten sich die Schulneulinge über die Geschenke des Förderkreises Gauerbach. Herzlichen Dank!

 

Voller Aufregung und Spannung ging es dann mit ihren Klassenlehrerinnen zur 1. Schulstunde. In der Zwischenzeit entspannten sich die Eltern und Verwandten bei Kaffee und Kuchen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei den Eltern der 2.Klasse bedanken, die uns an diesem Vormittag eine große Hilfe waren.

 

 

 

Technisches Lernen mit der Hebelkiste

 

Wieso kann ich Papa auf der Wippe heben? Und wie bauen wir das beste Katapult?

 

In den letzten Wochen konnten die Kinder der dritten Klassen ihrer Neugierde und ihrem Forscherdrang an technischen Problemlösungen nachgehen. Im Rahmen des Sachunterrichts war die „Hebelkiste“ im Einsatz. An einem ersten Stationslauf boten sich den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten, um am Beispiel des Hebels handelnd technisch zu lernen. Im darauffolgenden zweiten Teil erfanden die Kinder eigene Konstruktionen aus Lego-Technik und konnten dabei selbstständig Funktionsweisen entdecken sowie Erklärungen und Lösungen finden. In begleitenden Gesprächen wurde über die Bedeutung, den Nutzen und die Folgen von Technik für die Menschheit nachgedacht. 

Tischtennis Rundlauf Cup 2019

Am 30.04.2019 nahmen unsere Schulteams der 3. und 4. Jahrgänge am Tischtennis Rundlauf Cup der Lingener Grundschulen teil. Veranstaltet durch den TTV Niedersachsen und Herrn Heunisch wurde den Schülerinnen und Schülern ein bunter und spannender Vormittag geboten, an dem sie ihr Können unter Beweis stellen konnten. Motiviert und mit außerordentlichem Teamgeist bestritten die Mannschaften viele Matches und konnten zum Schluss mit zwei 5. Plätzen im Mittelfeld glänzen.

Wir bedanken uns herzlich für die tolle Organisation und auch bei den Eltern, die uns dieses Jahr unterstützt haben.

Figurentheater „Hille Pupille“

 

Am Freitag, den 3. Mai 2019, war unsere gesamte Schule in der 3. Unterrichtsstunde in der Turnhalle versammelt, um das Figurentheater „Hille Pupille“ mit ihrem neuen Theaterstück „Wok, Wok, Wok“ anzuschauen. In diesem Stück wurden uns die Auswirkungen der Überdüngung von Feldern mit Gülle, der Einsatz von Pestiziden sowie die Verschmutzung der Gewässer durch Abfälle in einem Figurentheater von Kröte, Libelle, Wildbiene und vielen anderen Lebewesen dargestellt. Es war sehr spannend und bereitete allen Kindern Freude, die Figuren in den Händen der beiden Akteure mitzuerleben. Die Stimmen wurden perfekt eingesetzt, sodass die Figuren sehr lebendig wirkten und uns begeistern konnten. 

Stadtführung und Stadtrallye der vierten Klassen

Nach intensiver und gründlicher Vorbereitung des Themas „Lingen“ im Unterricht war es am Dienstag für die Klassen 4a und 4b endlich soweit: Die Stadtführung und die Stadtrallye standen bei kaltem, aber sonnigem Wetter auf dem Tagesplan. Treffpunkt war gegen 8 Uhr der Busbahnhof in Lingen. Alle waren schon gespannt, was sie erfahren und später in Kleingruppen selbst erkunden würden. Pünktlich um 8.30 Uhr wurden alle freundlich am Alten Rathaus von zwei Stadtführerinnen empfangen. Neben dem Wissen, was die Kinder schon aus dem Unterricht mitbrachten, bekamen sie noch weitere zusätzliche Informationen und Einblicke zu den wesentlichen Sehenswürdigkeiten. So konnte anfangs das Alte Rathaus von innen und der Keller des Rathauses bewundert werden. Die Kinder waren erstaunt, wie „alt“ einige Bestandteile des Rathauses sind. Zudem ging es unter anderem zum Universitätsplatz. Dort stand vor allem das Professorenhaus im Vordergrund, denn an dieser Stelle war vor ungefähr 200 Jahren die Universität. Heute wird im Professorenhaus immer noch unterrichtet, da sich hier das TPZ (Theaterpädagogisches Zentrum) befindet. Des Weiteren haben die Kinder einiges über die Kirchen und das Amtsgericht erfahren. Am Ende der Stadtführung konnte noch das älteste Fachwerkhaus, das Haus Hellmann, bewundert werden, welches ungefähr 400 Jahre alt ist. Anschließend versammelten sich die Kinder am Universitätsplatz, um dort zu frühstücken. Nach dem ausgiebigen Frühstück lösten sie in ihren Kleingruppen nun auf eigene Faust Quizfragen rund um die Innenstadt. Nach der spannenden und aufregenden Stadtrallye ging es dann voll Freude zum Abschluss auf den Kivelingsspielplatz. Es war ein gelungener Vormittag mit viel Spaß und vielen Eindrücken rund um die Innenstadt.

 

Hospiz macht Schule

In der Zeit vom 12.11.-16.11.2018 machte die Klasse 4a eine Projektwoche zum Thema „Hospiz macht Schule“. In dieser Woche stand das Leben in seinen unterschiedlichen Facetten im Vordergrund. Jeder Tag stand unter einem anderen Thema. Angefangen von der Geburt und den Veränderungen, die die Kinder bis jetzt schon gemacht haben, über das Leben mit und ohne Krankheiten, bis hin zum Tod, dem Trauern und dem Trösten wurde das Leben in allen Lebenslagen beleuchtet.
Dabei nutzten die Ehrenamtlichen der Hospiz Hilfe Meppen e.V., die die Projektwoche gestalteten, verschiedene Methoden, die es den Kindern ermöglichten auch über ein solch schweres Thema in angemessener Art und Weise nachzudenken, zu sprechen und sich damit zu beschäftigen. Jeder Tag begann und endete mit einem gemeinsamen Lied. Danach  wurde ein Buch gelesen, ein Film geschaut oder eine Ärztin befragt. Es gab aber auch kreative Gestaltungsaufträge, z.B. ein Gefühlsbild, ein gestalteter Blumentopf, der bepflanzt wurde und vieles mehr.
Trotz dessen, das viele Kinder und auch Eltern auf dem Elternabend kurz vor der Projektwoche, Bedenken äußerten, haben die Kinder die Projektwoche als lehrreich empfunden. Besonders in Bezug auf das Thema Angst vor dem Tod oder dem Sterben sind vielen Kindern Ängste genommen worden.
Es lohnt sich also ein solch brisantes Thema mit Kindern zu besprechen. Denn, wenn man das Leben mal ganz real betrachtet, gehört der Abschied und der  Tod zum Leben dazu und die Kinder werden früher oder später damit konfrontiert. Daher sollten sie wissen, dass es in Ordnung ist, Gefühle zu zeigen, verstehen was in dem Moment passieren kann und Möglichkeiten kennen lernen, wie man mit solchen Momenten umgehen kann.

Kleine Konzerte in der Aula

In der vergangenen Woche kamen unsere Dritt- und Viertklässler in den Genuss eines kleinen musikalischen Konzerts. Die Musikschule des Emlands veranstaltet unter der Reihe "Konzerte für Kinder und Jugendliche" verschiedene musikalische Aufführungen in den Grundschulen. Die Kinder der dritten Klassen erlebten die die Aufführung "Blockflötentrio". Die vierten Klassen sahen die Aufführung "Die Streicher". Nach den Aufführungen waren sich sowohl Musiker, als auch Schülerinnen und Schüler einig darüber, dass diese Konzertreihe in den kommenden Jahren weitere Fortsetzungen verdient hat.

Mini-Phänomenta auf dem Gauerbachfest und in der Aula

Die Grundschule Gauerbach leistete mit dem Aufbau der Mini-Phänomenta ihren Beitrag zu einem gelungenen Gauerbachfest. Im Bürgerzentrum konnten sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen die verschiedenen Stationen der Mini-Phänomenta ausprobieren. Nach dem Abbau im Bürgerzentrum wanderte die Ausstellung direkt in die Aula der Schule. Dort experimentieren die Kinder in der Aula fleißig weiter. Insbesondere in den Regenpausen und nachmittags wird das Angebot gut genutzt. Bis zum Ende dieser Woche haben die Kinder noch Gelegeneheit die verschiedenen Stationen der Mini-Phänomenta zu entdecken. Danach werden die Stationen abgebaut und bis zur nächsten Nutzung gelagert.

Einschulung 2018

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Turnhalle begann am 11.08.2018 der feierliche Einschulungstag für die 26 Erstklässler an der Grundschule Gauerbach. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um diesen besonderen Tag mit den Schulneulingen zu verbringen.

 

Während des Gottesdienstes und der anschließenden Feier, vorbereitet von den Kindern der Klasse 2, der Theater-AG und der Chor-AG, saßen die Hauptpersonen gespannt in der ersten Reihe.

 

Die älteren Schulkinder boten Theaterstücke, Tänze und Lieder dar und zeigten den Neulingen auf diese Weise, wie abwechslungsreich und fröhlich das Schulleben ist.

 

Ganz besonders freuten sich die Erstklässler über die Geschenke des Förderkreises Gauerbach, die von Frau Zeilinger überreicht wurden. Herzlichen Dank!

 

Während die Kinder der Klassen 1a und 1b ihre erste Schulstunde mit Bravur meisterten, unterhielten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen in der Aula.

 

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Eltern der 2.Klasse bedanken, die uns an diesem Vormittag toll unterstützt haben!

Niedrigseilgarten auf dem Schulhof

Viele neugierige Blicke und eine gehörige Portion Ungeduld waren im Dezember auf unserem Schulhof zu sehen und zu spüren. Kurz vor den Weihnachtsferien war es dann endlich soweit. Das rot-weiße Absperrband, das zwischen den Kindern und unserem neuen Niedrigseilgarten stand, konnte endlich entfernt werden. In den ersten Pausen bildeten sich lange Schlangen. Jeder wollte den neuen Kletterparcours ausprobieren und sich zwischen den Bäumen austoben. Das sich das Warten in der Schlange gelohnt hat, darin waren sich alle Kinder einig.

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei unserem Förderverein bedanken, ohne den die Realisierung des Projektes nicht möglich gewesen wäre. VIELE DANK!

Wir hoffen, dass auch im Nachmittagsbereich und nach Schulschluss pfleglich mit unserem Niedrigseilgarten umgegangen wird und alle Kinder, die ihn nutzen können, viel Spaß daran haben.

Aktuelles:

Elternbefragung 2019...mehr

Aktionstag "Kochen mit den Landfrauen zum Thema Getreide"... mehr

Klangzauber der Holzbläser...mehr

Ehrungen für gute Leistungen...mehr

Einschulung 2019...mehr

Terminkalender 1. Halbjahr ... mehr

Elterninformation August 2019...mehr

Technisches Lernen mit der Hebelkiste...mehr

Tischtennis Rundlauf Cup 2019 ...mehr

Figurentheater "Hille Pupille" ...mehr

Stadtführung Klasse 4...mehr

Schwimmmeisterschaften 2019...mehr

Terminkalender 2. Halbjahr...mehr

Kontakt:

 

Anschrift:
 
Am Birkenhain 19a; 49811 Lingen
 
Telefon

 

0591 - 91 10 14 0 

 E-mail

 

gsgauerbach@

t-online.de

 

Fax

 

0591 - 91 10 14 16

 

Schulleitung:

Frau Bauer

 

0591 - 91 10 14 11 

 

Sekretariat:

Frau Eggermann 

 

0591 - 91 10 14 10 

 

Hausmeister:
Herr Bülte

 

Bürozeiten:


Mo. - Do.

 

0591 - 91 10 14 13 

 

 

 

  

08:00 - 11:30 Uhr