Wir feiern Erntedank in der Aula

In der letzten Septemberwoche stand an unserer Grundschule die „Erntedank-Woche“ auf dem Plan.

Die Kinder schmückten die Aula mit ihren wundervoll gestalteten Herbstwindlichtern, gesammelten Kastanien und Eicheln. So kam schnell Gemütlichkeit in der Aula auf.

Von Montag bis Donnerstag hatte jede Klasse an einem Tag ein Erntedankfrühstück mit den Eltern. So wurden im Vorfeld die Nahrungsmittel an die Kinder verteilt und es entstand für die Klasse ein buntes, leckeres Buffet. Gemütlich versammelte sich an jedem Tag eine Klasse in der Aula und genoss die gemeinsame Zeit mit netten Gesprächen und vielen selbstgemachten Leckereien. In den Gesichtern der Kinder konnte man die Freude erkennen.

Zum Abschluss der Woche fand am Freitag, den 30.10. ein Erntedankgottesdienst für die gesamte Schulgemeinschaft statt.

Hier wurden die Dritt-und Viertklässler eingebunden und machten in ihren Fürbitten deutlich, wofür wir am Erntedankfest besonders danken: das Brot.

 

Alle Kinder waren sich am Ende der Woche einig, dass diese „Erntedank-Woche“ jedes Jahr stattfinden soll. Das war ein toller Abschluss vor dem langen Wochenende.

Ausflug zum Hof Sperver

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Rund um die Kartoffel“ hat die 2.Klasse am Donnerstag, den 22.09. den Hof Sperver besucht. Bei sonnigem Herbstwetter lief die Klasse motiviert und gespannt von der Schule los.

Dort angekommen durften sie sich gleich einen 40 Jahre alten Trecker sowie den 70 Jahre alten Kartoffelroder anschauen. Alle Kinder waren sofort interessiert und konnten direkt Fragen zur Funktionsweise stellen. Dann ging es schon direkt auf das Kartoffelfeld und der Kartoffelroder kam zum Einsatz. Nun konnten die Zweitklässler alle Kartoffeln auf dem Feld sammeln und ganz schnell waren ihre Eimer voll.

Zum Schluss wurden alle Eimer in eine Schaufel gekippt, die am Ende des Sammelns gefüllt war.

Am Ende des Besuchs durften die Kinder noch ein Wachtelhuhn und verschiedenfarbige Eier bewundern.

 

Alle waren sich einig, dass es ein ganz besonderer Schulvormittag war und ein solcher Ausflug auf jeden Fall wiederholt werden darf. 

Vorlesewettbewerb des Begabtenverbundes an der Grundschule Bramsche

Unsere Grundschule ist mit der Grundschule Bramsche, der Grundschule Altenlingen, der Overbergschule und dem Gymnasium Georgianium in einem Verbund zur Begabtenförderung. Am 16. September 2022 fand aus diesem Grund an der Grundschule Bramsche ein Vorlesewettbewerb statt, bei dem die Grundschul-Sieger der 3. Klassen vorgelesen haben.

Von der Grundschule Gauerbach haben Sophia und Bernhard daran teilgenommen. Zuerst mussten die Schülerinnen und Schüler einen bekannten Text vorlesen, im Anschluss erhielten sie einen unbekannten Text zum Vorlesen. Es wurden von der Jury Punkte für fehlerfreies Vorlesen, das Lesetempo, deutliches Sprechen und das Textverständnis vergeben. Alle Kinder haben gute Nerven behalten, sich sehr viel Mühe gegeben und dem Publikum toll vorgelesen.

Am Ende standen die Sieger fest, die in diesem Jahr von der Overbergschule kommen. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben eine Aufmerksamkeit für ihren Einsatz bekommen, über die sie sich sehr gefreut haben.

"Fußgängerdiplom" und "gelbe Füße" - Projekte zur Verkehrssicherheit

Am 6. September besuchte Frau Dickebohm von der Polizei unsere neuen Erstklässler sowie unsere Zweitklässler.

Den Kindern der zweiten Klasse wurde das richtige Verhalten im Straßenverkehr aufgezeigt und wichtige Verkehrsschilder gemeinsam geklärt. Am Ende freuten sich alle Kinder über die Urkunde mit dem Titel "Fußgängerdiplom".

Anschließend sprühte die Polizistin gemeinsam mit den Erstklässlern zwei laufende Füße, zwei stehende Füße und einen dicken Haltebalken auf ausgewählte Stellen ganz in der Nähe unserer Grundschule.

Diese "gelben Füße" helfen unseren Kindern an Gefahrenpunkten beim Überqueren der Straße.

Herzlichen Dank an Frau Dickebohm!

Einschulung 27.08.2022

Am Samstag, den 27.08.2022 wurden runde 30 Schulneulinge an der Grundschule Gauerbach begrüßt.

Der Vormittag startete mit einem ökumenischen Gottesdienst und einer anschließenden Einschulungsfeier. Die Einschulungsfeier wurde von der Klasse 2 mit einem Niko-Rap, einem Gedichtvortrag sowie von musikalischen Einlagen gestaltet.

Am Ende wurde es noch lauter und es kam eine super Stimmung auf, als die Zweitklässler den „Körperteil Blues“ präsentierten. Dabei konnten die Schulneulinge schon fleißig mitmachen.

An dieser Stelle ein großes „Dankeschön“ an die Zweitklässler!

 

Voller Aufregung und Neugierde ging es dann mit den Klassenlehrerinnen zur ersten Schulstunde ins Klassenzimmer. In der Zwischenzeit stärkten sich die Eltern bei einem Kaffee sowie einem kleinen Snack.

An dieser Stelle danken wir den Eltern der Zweitklässler für die tolle Organisation des Stehcafe´s.

Verabschiedung der 4.Klassen

Am Mittwoch, den 13.Juli hieß es für unsere Viertklässler nach vier Jahren Grundschulzeit, Abschied nehmen von der Grundschule Gauerbach.

Der Abschied der diesjährigen Viertklässler durfte endlich wieder mit allen Kindern der Schule stattfinden.  Der gemeinsame Abschluss fand auf dem Schulhof bei herrlichem Sommerwetter statt. Nach dem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst stellten die Moderatoren der Klassen 4 die einzelnen Programmpunkte der Feier vor. Die Feier gestaltete sich sehr abwechslungsreich. Es gab musikalische Aufführungen wie das Vorspiel  einiger Instrumente, das Singen einstudierter Lieder mit der Begleitung von unterschiedlichen Instrumenten und eines einstudierten Tanzes aus dem Sportunterricht. Auch die Gedichtvorträge aus dem Deutschunterricht durften nicht fehlen. Zudem stellte der Jahrgang 1 für ihre Paten noch den „Körperteil Blues“ vor. Alle Viertklässler waren bei der Feier aufgeregt und stolz zugleich, dass eine solche Abschiedsfeier wieder unter den „normalen Bedingungen“ möglich war.

Am Ende bedankte sich die Schulleiterin im Namen des gesamten Teams für die tolle Zusammenarbeit, die vor allem in dem letzten Schuljahren unter den Coronabedingungen  stark gefordert war.

Dann bedankte sich die Elternschaft für die Grundschulzeit mit einer selbst gebauten Sitzbank aus massivem Holz. An dieser Stelle noch einmal ein großes „Dankeschön“ für das großartige Geschenk. In den Pausen werden in Zukunft sicherlich viele Kinder Platz auf der Bank finden.

Am Ende wurden noch alle Kinder der Schule geehrt, die in dem Schuljahr ganz fleißig Punkte bei dem Leseförderprogramm „Antolin“ gesammelt haben. Sie durften sich über eine Urkunde und einen Buchgutschein freuen. So ist neuer Lesestoff gesichert.

Zu guter Letzt wurden die Viertklässler mit einem lachenden und einem weinenden Auge mit ihren Zeugnissen auf die weitere Reise geschickt.

 

Das gesamte Team der Grundschule Gauerbach wünscht den Viertklässlern für die Zukunft alles erdenklich Gute und allen Kindern erholsame Sommerferien.

Besuch der Freilichtbühne Meppen

„Shrek“ hieß es am Montag, den 11.07. beim Besuch der Grundschule Gauerbach auf der Freilichtbühne Meppen.   

               

Das Theaterstück erzählt die Geschichte des sehr grünen und grummeligen Ogers Shrek, der in den Kampf gegen einen Drachen zieht, um die Prinzessin zu befreien.

Bei guter Laune und voller Spannung verfolgten alle Kinder diese tolle Vorstellung. 

 

Mit viel Musik und super Schauspielern bot der Theaterbesuch zum Ende des Schuljahres auch 2022 ein schönes Erlebnis, das auch von der aufregenden Busfahrt nach Meppen gekrönt wurde.

 

 

Vorlesewettbewerb

In diesem Jahr haben die Klassen 2 und 3 am Leselöwen-Vorlesewettbewerb teilgenommen. Unterstützt wurden die Schulen dabei von der Buchhandlung Holzberg in Lingen. Für den Klassenentscheid haben alle Kinder aus ihrem Lieblingsbuch einen dreiminütigen geübten Textausschnitt vorgelesen. Es wurde dabei das Textverständnis, die Lesetechnik und die Textgestaltung beurteilt. Im Anschluss standen die Klassensieger fest. In Klasse 2 haben Bernhard, Sophia, Maximilian und Tarja gewonnen, in Klasse 3 Annelie, Maximilian und Hanne. Eine Woche später stand der Schulentscheid statt, bei dem die 7 Schüler einen zweiminütigen ungeübten Text aus einem unbekannten Buch vorlesen mussten.

Am Ende standen die 3 Sieger fest: 1.Annelie (Kl.3), 2.Bernhard (Kl.2), 3. Maximilian (Kl.3). Dafür erhielten die 3 Schüler Buchgutscheine der Buchhandlung Holzberg für ein Buch und eine Siegerurkunde.

Buchstabenfest der Klasse 1

Ein Höhepunkt im Schulleben der Grundschule ist das Buchstabenfest in der ersten Klasse. Wie stolz sind die Erstklässler, wenn sie endlich lesen und schreiben können. Viele spannende Dinge konnten an diesem Fest zu den Buchstaben erlebt werden, aber das Beste war sicher für alle Kinder das Backen der Buchstabenkekse. Jedes Kind konnte die eigenen Kekse verzieren und anschließend in kleine Tüten packen.

Stolz und fröhlich gingen alle Kinder mit ihren Buchstabenkeksen und ihrer Medaille nach Hause.

Projektwoche "Upcycling/Recycling/Müllverwendung"

In der Projektwoche haben sich alle Schülerinnen und Schüler kreativ ausgetobt. Jede Klassenstufe hat individuell ganz unterschiedliche Werke hergestellt.

Die Klasse 1 hat passend zu dem Bilderbuch „Irma hat so große Füße“ im Deutschunterricht einen Verwendungszweck für alte, unbrauchbare Schuhe gefunden. Upcycling war auch hier das Motto. Mit voller Begeisterung und viel Kreativität, sowohl bei der Materialauswahl als auch bei der Ausführung entstanden tolle und phantasievolle Tiere aus den Schuhen.

Die Klasse 2 hat aus alten Milchtüten Vogelfutterstationen hergestellt und aus Konservendosen wurden individuell gestaltete Stiftedosen aus verschiedenen Bastelmaterialien.

Die Olchis standen bei der Klasse 3 auf dem Plan. Es wurde fleißig in Olchibücher geforscht und gestöbert, um zu schauen welche Spiele die Olchis lieben. Dann wurden verschiedene Spiele aus Müll hergestellt und zum Ende wurden sie natürlich ausprobiert. Jeder hatte bei den Olchispielen eine Menge Spaß.

Die Klassen 4 haben zu dem Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ im Deutschunterricht gearbeitet, bei welchem es unter anderem um Umweltschutz ging. Die Kinder waren im Schreiben kreativ, indem sie die Geschichte des Buches weiterschrieben. Zudem waren sie auch künstlerisch aktiv. Sie entwarfen eine Müllschlucker-Figur und gestalteten diese mit verschiedenen Bastelmaterialien.

Alle Kinder der Schule waren sich einig, dass die Projektwoche ganz viel Spaß bereitet hat und gerne wiederholt werden darf.

Formulare Einschulung Schuljahr 2023/2024  Anmeldetermin 06.05.2022

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

an dieser Stelle können Sie die erforderlichen Unterlagen für die Schulanmeldung herunterladen. Diese sollte bis zum 06.05.2022 erfolgen.

Sie haben die Möglichkeit die Unterlagen per Post zurückzusenden oder in den Schulbriefkasten zu werfen.

 

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, die Unterlagen auszudrucken, können Sie diese auch an unserer Schule anfordern. Melden Sie sich hierfür gerne.

 

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind bald an der Grundschule Gauerbach begrüßen zu dürfen!

 

Anschreiben Eltern v. Stadt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.3 KB
Anmeldebogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.4 KB
Anlage Erklärung der Sorgeberechtigung.
Adobe Acrobat Dokument 72.4 KB
Masernschutz-Nachweis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 348.2 KB

Erstklässler stellen ihren Paten ihre Lapbooks vor

Im Rahmen der Unterrichtseinheit "Frühblüher" stellten die Erstklässler ein Lapbbok her. So konnten sie ihr erworbenes Wissen ganz stolz und motiveirt ihren Paten in der Klasse 4a und 4b präsentieren. Die Viertklässler waren erstaunt und begeistert, was sie von ihren Patenkindern erfahren haben. "Sie können ja schon ganz schön viel", äußerten sich die Viertklässler.

Besuch der Wanderausstellung "Mathematik zum Anfassen"

Am Mittwoch, den 11.05.2022 war es für alle Viertklässler soweit. Der Ausflug zum Franziskusgymnasium stand auf der Tagesordnung. Bei herrlichem Sonnenschein wanderten alle gemeinsam zur Turnhalle des Franziskusgymnasiums, da in der dortigen Turnhalle die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“  erkundet werden konnte.

 

Als wir ankamen, waren alle Kinder hoch motiviert möglichst viele Stationen zu erforschen, wie beispielsweise die Schätzstation oder auch die Murmelbahn.

Nach einer Stunde Erforschen, Begeistern und Bewundern waren sich alle einig, dass es eine geniale Mathestunde war.         Zum Schluss kam die Rückmeldung der Kinder, dass die Zeit viel zu kurz war.  

Viertklässler on Tour

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 4a und 4b blicken auf eine tolle Klassenfahrt nach Bad Bentheim zurück. Bei sonnigem Frühlingswetter verbrachte die Gruppe einige interessante und fröhliche Tage in der Jugendherberge nahe der Bentheimer Burg.

 

Die Kinder zeigten großes Interesse und viel Spaß an den Aktionen zum Thema „Mittelalter“ und genossen natürlich auch ihre Freizeit, die viele gerne auf dem großen Bolzplatz verbrachten. Besonders begeistert waren die Jungen und Mädchen von der Burgführung, dem Nachtwächtergang und der Disco, aber auch das Basteln der Kostüme und die Ritterspiele kamen sehr gut an.

 

Alle haben die Gemeinschaft und das schöne Miteinander genossen und denken sehr gerne an die Klassenfahrt zurück.

 

 

Wir machen sauber: Müllsammelaktion

Etwas für die Umwelt tun kann jeder! - Ganz nach diesem Motto starteten alle Klassen der Grundschule Gauerbach am Freitag, 18.03., um ihren kleinen Beitrag dazu zu leisten, den Ort sauber zu halten. 

Ausgerüstet mit Müllbeuteln, Handschuhen und guter Laune wurden Sträucher, Wege und Parkplätze von Müll befreit. 

Viele kleine Hände waren an diesem Tag sehr fleißig und eifrig dabei! 

Obwohl die Müllsammelaktion allen Beteiligten Spaß gemacht hat, war man sich am Schluss einig: Hoffentlich bleibt nun alles so sauber!

 

Bevor die Erstklässler mit der Müllsammelaktion starteten, bekamen sie von Leon Hagedorn aus Klasse 3 eine  abwechslungsreiche Einführung zur Mülltrennung in Form eines kleinen Vortrags in der Aula. Er zeigte viel Wissen zu dem Thema, sodass sich die Kinder anschließend gut vorbereitet auf den Weg machten, um Müll zu sammeln. 

Vielen Dank für deinen interessanten Vortrag, Leon!

Rotary-Club Lingen und der Inner Wheel Club verteilen Kinderbücher an Zweit- und Viertklässler

Gemeinsames Adventssingen auf dem Schulhof

Die vorweihnachtliche Stimmung lassen wir uns nicht nehmen: Kurz vor den Weihnachtsferien haben sich alle Klassen und Lehrkräfte auf dem Schulhof versammelt, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen und verschiedenen Beiträgen zu lauschen. 

Neben einstudierten Gedichten wurden sogar Weihnachtslieder mit der Posaune begleitet. Wir waren uns am Schluss einig:

Tolle Beiträge der  Kinder!

Vielen Dank an Frau Klaashaus, die in den vergangenen Musikstunden die Lieder mit den Schülerinnen und Schülern eingeübt hat. 

 

Wir haben uns alle sehr gefreut, endlich mal wieder etwas gemeinsam machen zu können! Die GS Gauerbach ist nun schon in Weihnachtsstimmung!

Eislauferlebnis

Einmal im Jahr fahren alle Kinder der ersten bis vierten Klasse für einen Vormittag zum Schlittschuhlaufen in die Lingener Innenstadt. Für die Kinder der ersten und zweiten Klasse stand das Eisvergnügen am 01.12. auf dem Programm. Die Kinder der dritten und vierten Klasse machten sich am 06.12. auf den Weg zur Eislaufbahn.

Warm verpackt und ausgerüstet mit Sicherheitshelm und und dicken Handschuhen fuhren wir bei kalten Temperaturen mit dem Bus zum Lingener Weihnachtsmarkt. Dort angekommen ging es erstmal ans Ausleihen und Anziehen der Schlittschuhe.

Und dann ging es endlich aufs Eis! 

Glücklich und alle wohlauf fuhren wir anschließend mit dem Bus wieder zurück zur Schule. 

Wir waren uns alle einig: Ein unvergesslicher Ausflug!

Tolle Aktionen im Nachmittagsbereich

Immer wieder freuen sich die Kinder über spannende, kreative und leckere Aktionen im Nachmittagsbereich der Schule. 

So konnten sie zum Beispiel tatkräftig beim Anbauen von Champignons mithelfen sowie selbstgemachten Apfelsaft probieren. 

Mhh..Lecker!

Weihnachtspäckchenaktion - Kinder helfen Kindern

Immer noch viel zu vielen Kindern bleibt die Weihnachtsfreude verwehrt. 

Das Weihnachtsfest naht und auch in diesem Jahr haben wieder viele Kinder der Grundschule Gauerbach fleißig Päckchen für bedürftige Kinder gepackt. Der Grundgedanke „Kinder helfen Kindern“ steht dabei im Fokus. Sie helfen anderen Kindern, die in entlegenden und ländlichen Gegenden in Osteuropa wohnen. Somit können auch sie sich an Weihnachten über ein Geschenk freuen.

Ein Blick auf das Foto zeigt, dass wahnsinnig viele Päckchen an unserer Schule angekommen sind.

Wir danken an dieser Stelle allen, die dazu beigetragen haben, bedürftigen Kindern das Weihnachtsfest zu verschönern und ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Backworkshop Klasse 2

Am Freitag, den 19.11., unternahm die Klasse 2 ihren ersten richtigen Ausflug. Mit einem Bus - das erste Highlight für die Kinder - ging es gleich am frühen Morgen los Richtung Geeste/Groß Hesepe zur Schulbäckerei Coppenrath. In einem alten Backsteingebäude wurden wir von zwei netten Damen begrüßt. Nachdem wir unsere Schürzen und Häubchen angezogen hatten, ging es direkt los: Jeder bekam eine Aufgabe! Backbleche vorbereiten, Teigportionen anreichen, die Maschine starten und stoppen sowie Bleche abtransportieren. Im Anschluss haben wir die Winterplätzchen kunterbunt bestreut. Das hat vielleicht Spaß gemacht!

Am Ende wurden wir für die tatkräftige Arbeit noch belohnt: Unsere fertig gebackenen Plätzchen durften wir in kleine Tüten verpacken und mit nach Hause nehmen. Lecker!

 

Ein wirklich tolles Backerlebnis!

Handballaktionstag - Kinder in Bewegung bringen

Am vergangenen Mittwoch, den 17.11., war es soweit: Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 und 4 nahmen mit Begeisterung und großer Einsatzbereitschaft am Handball-Grundschulaktionstag teil.

Herr Voigt, ehemaliger Fachberater Schulsport, gestaltete einen bewegungsreichen Vormittag in der Sporthalle und ermöglichte den Kindern vielfältige Einblicke in diese Sportart.

Mit hoher Motivation, Konzentration sowie großer Neugier gingen die Schülerinnen und Schüler an die Aufgaben heran und meisterten diese mit viel Geschick und Freude. An verschiedenen Stationen wurden das Dribbeln, die Koordination, das Ballgefühl und der Zielwurf geschult. Die Kinder hatten jedoch nicht nur die Möglichkeit, ihre sportlichen Fähigkeiten am Ball auszutesten. Vor allem der Spaß an der Bewegung und das gemeinsame Sporttreiben standen im Vordergrund.

Freudestrahlend, ausgepowert und mit einer Urkunde in der Hand verließen am Ende alle die Sporthalle - es hat riesig Spaß gemacht!

 

Vielen Dank an Herrn Voigt, der für einen sehr gelungenen sportlichen Vormittag gesorgt hat! Ein nachhaltiges und begeisterndes Handballerlebnis für die Kinder!

Neuwahl des Schulvorstands

Am Dienstag, den 09.11.21, stand ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung: Die Neuwahl des Schulvorstands als ein zentrales Organ der Schule.

 

Ein großes Dankeschön für die Bereitschaft der Mitwirkung im Rahmen des Schulvorstands gilt:

Frau Bruns (Kl. 3), Frau Fehren (Kl. 1), Frau Hocke (Kl. 1), Frau Mersch (Kl. 1, 3) sowie Frau Altmeppen (Kl. 3) und Frau Hagedorn (Kl. 3) als Vertretung.

 

Die nächste Wahl des Schulvorstands findet in zwei Jahren statt!

St. Martinsfeier mit gelungener Überraschung

 Am Donnerstag, den 11.11.21, sind wir aus dem „normalen Schulalltag“ ausgebrochen.

Die Kinder staunten in der großen Pause nicht schlecht: Eine Reiterin auf einem Pferd aus dem Reitstall Strodt besuchte uns. Organisiert wurde diese gelungene Überraschung zum St.-Martins-Tag von dem Förderkreis Gauerbach unter der Leitung von Frau Altmeppen.

Gemeinsam mit Kindern aus der dritten Klasse erzählte sie die Geschichte des Heiligen Sankt Martin. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Förderkreis, Frau Altmeppen und den mitwirkenden Kindern!

 

Auch Gesang kam im Anschluss an das Theaterspiel nicht zu kurz: Alle Klassen sangen zusammen auf dem Schulhof bekannte Martinslieder, die in den vorherigen Musikstunden mit Frau Klaashaus eingeübt wurden.

 

Abschließend bekam jedes Kind eine saftige Martinsbrezel  - gebacken vom Lohner Landbäcker.

Es war ein tolles Erlebnis, das uns einmal mehr in Erinnerung ruft, wie wichtig und bereichernd es ist, im Sinne des Sankt Martins zu teilen und Gutes zu tun.

 

Projekt "angstlos" - Stärkung der Persönlichkeit

"Wir machen Kinder stärker!" - unter diesem Motto gastierte am Montag, den 08.11.2021 und am Dienstag, den 09.11.2021 Herr Nüsse vom Verein angstlos e.V. an der Grundschule Gauerbach. Der Verein wurde mit dem Ziel gegründet, durch altersgerechte Schulungen den Selbstschutz und die Selbstbehauptung zu stärken. Den Kindern der ersten und zweiten Klasse wurden schwerpunktmäßig Tipps mitgegeben, um Gefahrensituationen frühzeitig zu erkennen und mit altersbedingten Lösungen zu reagieren. Eindrucksvoll und in verschiedenen, praxisnahen Übungen lernten die Kinder, auf sich aufmerksam zu machen und der Situation zu entkommen: Ein lautes "NEIN" und "STOPP" sowie die passende Arm- und Fußbewegung führten zum Ziel. Zum Schluss wurde den Klassen jeweils eine Medaille für ihr mutiges Ausprobieren und Üben ausgehändigt.

 

Die Schülerinnen und Schüler waren sich zum Schluss einig: Der Vormittag wird noch lange in Erinnerung bleiben!

Vorstellung Schulsozialarbeitern - Joana Bramschulte

 

Hallo,

 

ich heiße Joana Bramschulte, ich bin Sozialarbeiterin und arbeite seit 2013 in der Jugendhilfe.

Ich freue mich sehr, dass ich seit Oktober 2021 in der Grundschule Gauerbach tätig sein darf.

 

Ich stehe Schülern, Eltern, Erziehungsberechtigten und Lehren als neutrale Ansprechpartnerin zur Verfügung.

 

Meine Aufgaben sind:

-          - Einzelfallberatung und -gespräche

-          - Soziale Gruppenarbeit

-          - Projekte

-          - Soziales Kompetenztraining

-          - Elternarbeit

-          - Netzwerkarbeit (Vermittlung zu externen Hilfsangeboten)

 

 

 

Ich unterstütze Schülerinnen und Schüler beispielsweise bei:

         - Schulischen Schwierigkeiten

-          - Problemen mit Freunden, Eltern und Lehrern

-          - der Organisation von eigenen Strukturen im Schulalltag

 

Auch Sie als Eltern können sich an mich wenden, zum Beispiel bei:

-          - Unterstützung in Konfliktsituationen

-          - Hilfe bei Erziehungsfragen

-          - Vermittlung im Umgang mit Schule/Lehrern

 

 

Ich unterliege der Schweigepflicht und ein Gespräch erfolgt auf freiwilliger Basis.

Sie erreichen mich immer dienstags von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr in der Schule.

 

per E-Mail: j.bramschulte@lingen.de

oder auf meinem Diensthandy: 0160 92327886

 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

 

 

Joana Bramschulte

 

Brot für Tulpen

Fyler_2021_NI Brot für Tulpen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

Stark auch ohne Muckis - wie Kinder starke Persönlichkeiten werden

Alle sind verschieden und doch ist jeder gut so, wie er ist:

 

Im Rahmen eines Kinder-Starkmach-Trainingskurses lernten die Kinder der zweiten und dritten Klasse verschiedene Strategien kennen, um widerstandsfähiger und selbstsicherer aufzutreten und zu kommunizieren. Frau Jörling ist es gelungen, durch spielerische und realitätsnahe Elemente die Kinder zu motivieren und ihnen zu verdeutlichen: Du setzt deine Grenzen!

Die Inhalte wurden mit viel Entertainment vermittelt - sodass die Kinder trotz der ernsten Thematik mit viel Spaß und hoher Motivation dabei waren!

Radfahrprüfung

Am Montag, den 20.09.2021, war die Aufregung der Viertklässler groß. Nach der erfolgreichen und bestandenen Theorieprüfung  stand heute die Fahrradstrecke auf dem Programm.

So konnten an diesem Tag alle Viertklässler beweisen, dass sie selbstständig und verkehrssicher auf den Straßen unterwegs sind und die Verkehrsregeln beachten. Zu Anfang wurden die Fahrräder von der Polizistin überprüft, dann wurde die Fahrradstrecke angefahren und zum Schluss erfolgte der Fahrradparcour auf dem Schulhof.

Am Ende des Schulvormittags waren alle froh und stolz zugleich, dass alle Kinder ihre wohl verdiente Urkunde bekommen. So hat sich die ganze Vorbereitung ausgezahlt.

 

An dieser Stelle ein ganz großes „Dankeschön“ an Frau Dickebohm und an alle freiwilligen Eltern/Helfer, die uns an diesem Vormittag unterstützt haben!

"Fußgängerdiplom" und "gelbe Füße" - sicher im Verkehr

Am 7. September besuchte Frau Dickebohm von der Polizei unsere Zweitklässler und unsere neuen Erstklässler. Im Rahmen eines "Bingospiels" wurde den Kindern der zweiten Klasse das richtige Verhalten im Straßenverkehr aufgezeigt und wichtige Begriffe gemeinsam geklärt. Am Ende freuten sich alle Kinder über das Fußgängerdiplom in Form einer Urkunde.

Im Anschluss sprühte die Polizistin gemeinsam mit den Erstklässlern zwei laufende Füße, zwei stehende Füße und einen dicken Haltebalken auf ausgewählte Stellen verschiedener Straßen. Diese kleinen gelben Füße helfen unseren Kindern an markanten Gefahrenpunkten beim Überqueren der Straße.

Herzlichen Dank an Frau Dickebohm!

Einschulung

Herzlich Willkommen an der Grundschule Gauerbach – so hieß es am Samstag, dem 04.09.2021 für die Schulneulinge.

 

Mit einem ökumenischen Gottesdienst startete die Einschulungsfeier an der Grundschule Gauerbach   bei gutem Wetter auf dem Schulhof. Während des Gottesdienstes saßen die Kinder mit großer Aufregung neben ihren Eltern. Die musikalischen Einlagen während des Gottesdienstes wurden durch die Kinder des zweiten Schuljahres  begleitet: An dieser Stelle ein großes „Dankeschön“!

Im Anschluss an den Gottesdienst präsentierten sie anhand der Anlautbilder den peppigen „Anlaut-Rap“, sodass die Erstklässler schon einen Vorgeschmack auf die Schule bekamen. Dann wurde es noch lauter und stimmungsvoller  auf dem Schulhof, als die Zweitklässler den „Körperteil Blues“ mit voller Elan präsentierten. Zum Abschluss der Feier lernten die Schulneulinge noch den Schulsong kennen.

Ganz gespannt und voller Aufregung ging es dann mit ihrer Klassenlehrerin zur ersten Schulstunde ins Klassenzimmer. Dort wartete schon das Klassenmaskottchen „Zebra Zippi“ ganz gespannt. In der Zwischenzeit stärkten sich die Eltern bei einem Kaffee und einem kleinen Snack.

An dieser Stelle danken wir den Eltern der Zweitklässler für die Organisation des Stehcafés.

 

Zudem konnten sich die Schulneulinge über ein Geschenk des Förderkreises Gauerbach in Form eines Gesellschaftsspiels  freuen.

Vielen Dank!

Verabschiedung der 4.Klasse

Am Mittwoch, 21.Juli hieß es für unsere Viertklässler nach vier Jahren Grundschulzeit, Abschied nehmen von der Grundschule Gauerbach.

Auch wenn der Abschied unter „Corona Bedingungen“ anders aussah, als in den Jahren zuvor und leider auch ohne die Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgänge stattfinden musste, haben alle Beteiligten, einen schönen Abschiedsgottesdienst sowie eine Abschiedsfeier ermöglicht. Der gemeinsame Abschluss fand auf dem Schulhof statt. Nach dem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst zum Thema „Rückblick - Unser Erinnerungskoffer“  stellten die Moderatoren der Klasse 4 die einzelnen Programmpunkte der Feier vor.

Die Feier gestaltete sich sehr abwechslungsreich. Es gab musikalische Aufführungen wie das Vorspiel am Klavier, das Singen einstudierter Lieder mit der Begleitung von unterschiedlichen Instrumenten, Turnübungen zum Lied „Wellerman“, Gedichtvorträge und eine Aufführung mit Tanzeinlagen zum Lied „Let´s twist again“.

Am Schluss stellte der Jahrgang 2 noch den Tanz zum Lied „Bye, Bye“ vor. Alle Viertklässler waren bei der Feier aufgeregt und stolz zugleich, dass eine solche Abschiedsfeier im kleinen Rahmen möglich war.

Am Ende bedankte sich die Klassenlehrerin im Namen des gesamten Teams für die tolle Zusammenarbeit, die vor allem in dem letzten Schuljahr stark gefordert war.

Dann bedankte sich die Elternschaft für die Grundschulzeit mit einer selbst gebauten Sitzbank aus Eichenholz. Das Schullogo sowie das Abschlussjahr wurden in der Bank verewigt.

An dieser Stelle noch einmal ein großes „Dankeschön“ für das großartige Geschenk. In den Pausen werden in Zukunft sicherlich viele Kinder Platz auf der Bank finden.

Am Ende wurden die Viertklässler mit einem lachenden und einem weinenden Auge mit ihren Zeugnissen auf die weitere Reise geschickt.

 

Das gesamte Team der Grundschule Gauerbach wünscht den Viertklässlern für die Zukunft alles erdenklich Gute  und allen Kindern erholsame Sommerferien.

Ehrungen für gute Leistungen und Tanzauftritte

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu:

Am 16.07. trafen sich daher alle Klassen sowie das Kollegium auf dem Pausenhof, um das Schuljahr mit Ehrungen und stimmungsvollen Tanzauftritten im Rahmen einer Abschlussfeier abzuschließen.

Mit hoher Motivation und Freude nahmen die Schülerinnen und Schüler an den verschiedensten Projekten teil - diejenigen, mit besonders guten Leistungen wurden geehrt und erhielten Urkunden, kleine Geschenke und einen großen Applaus.

In folgenden Wettbewerben wurden die Kinder ausgezeichnet: "Mathematik-Olympiade", "Känguru der Mathematik", "Leseförderprogramm Antolin" und "5fit Challenge".

Zwischen den Ehrungen präsentierte jede Klasse einen einstudierten Tanz.

Für Frau Terbrack war dieser Vormittag noch ein ganz besonderer: Sie geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand. Gebührend wurde sie von allen Kindern und dem Kollegium verabschiedet. Wir wünschen ihr alles Gute!

Abgerundet wurde die Abschlussfeier mit dem Schulsong, den alle kräftig mitsangen.

Ein schöner Vormittag, der leider viel zu schnell vorbei ging!

GS Gauerbach freut sich auf zukünftige Erstklässler

Liebe Erstklässler,

nur noch ein paar Monate, dann ist es soweit - eine spannende Zeit steht euch bevor! Der Tag der Einschulung rückt immer näher. Damit ihr einen Einblick in den Schulalltag bekommt, stellen wir euch die GS Gauerbach anhand von einigen Fotos vor.

Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr den Haupteingang unserer Schule.

Entdeckt ihr auch das bunte Schullogo - Kopf, Herz und Hand?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr Teile des Schulhofes.

Ab dem Sommer könnt ihr an den verschiedenen Spielgeräten toben, spielen und lachen. 

Den Hausmeister könnt ihr zwischen den  

Spielgeräten entdecken. Seht ihr ihn? 

 

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr die Bücherei.

Viele spannende, lustige und aufregende Bücher warten auf euch!

 

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr den Betreuungsraum.

Dort findet ihr: 

Spielecken, Ruhezonen, Maltische, Verkleidungskisten und vieles mehr! 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier seht ihr den Werkraum.

Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Wie ihr auf dem nächsten Bild sehen könnt, sind hier schon tolle Werke entstanden.

Museumsrundgang - Tiere im Winter

Hallo!

Wir - die Kinder aus der Klasse 3a und 3b - haben in Sachunterricht Plakate über verschiedene Tiere im Winter erstellt. Wir haben Arbeitsblätter mit Bildern und Informationen bekommen. Außerdem haben wir auch noch Texte und Zeichnungen aus dem Internet herausgesucht. Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Vorträge waren sehr interessant, weil wir uns sehr viel Mühe gegeben haben.

Viel Spaß beim Bestaunen der Tierplakate!

Radfahrprüfung

Am Dienstag, den 29.10.2020, war die Aufregung der Klasse 4 groß. Nach der erfolgreichen und bestandenen Theorieprüfung  stand heute die Fahrradstrecke auf dem Programm.

So konnten an diesem Tag alle Viertklässler beweisen, dass sie selbstständig und verkehrssicher auf den Straßen unterwegs sind und die Verkehrsregeln beachten. Zu Anfang wurden die Fahrräder von der Polizistin überprüft, dann wurde die Fahrradstrecke angefahren und zum Schluss erfolgte der Fahrradparcour auf dem Schulhof.

Am Ende des Schulvormittags waren alle froh und stolz zugleich, dass alle Kinder ihre wohl verdiente Urkunde bekommen. So hat sich die ganze Vorbereitung ausgezahlt.

 

An dieser Stelle ein ganz großes „Dankeschön“ an Frau Dickebohm und an alle freiwilligen Eltern/Helfer, die uns an diesem Vormittag unterstützt haben!

Ausflug der Klasse 3 zur Feuerwehr

Niedrigseilgarten auf dem Schulhof

Viele neugierige Blicke und eine gehörige Portion Ungeduld waren im Dezember auf unserem Schulhof zu sehen und zu spüren. Kurz vor den Weihnachtsferien war es dann endlich soweit. Das rot-weiße Absperrband, das zwischen den Kindern und unserem neuen Niedrigseilgarten stand, konnte endlich entfernt werden. In den ersten Pausen bildeten sich lange Schlangen. Jeder wollte den neuen Kletterparcours ausprobieren und sich zwischen den Bäumen austoben. Das sich das Warten in der Schlange gelohnt hat, darin waren sich alle Kinder einig.

An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei unserem Förderverein bedanken, ohne den die Realisierung des Projektes nicht möglich gewesen wäre. VIELE DANK!

Wir hoffen, dass auch im Nachmittagsbereich und nach Schulschluss pfleglich mit unserem Niedrigseilgarten umgegangen wird und alle Kinder, die ihn nutzen können, viel Spaß daran haben.

Aktuelles:

Wir feiern Erntedank in der Aula...mehr

Elternbrief September 2022 und Datenschutz Zahnärztliche Untersuchung...mehr

Ausflug zum Hof Sperver...mehr

Vorlesewettbewerb des Begabtenverbundes an der Grundschule Bramsche...mehr

"Fußgängerdiplom" und "gelbe Füße"...mehr

Einschulung 27.08.2022...mehr

Verabschiedung der 4.Klassen...mehr

Besuch der Freilichtbühne Meppen...mehr

 

Kontakt:

Anschrift
 
Am Birkenhain 19a 49811 Lingen
 
Telefon

 

0591 - 91 10 14 0 

 E-mail

 

gsgauerbach@

t-online.de

 

Fax

 

0591 - 91 10 14 16

 

Schulleitung:

Frau Bauer

 

0591 - 91 10 14 11 

 

Sekretariat:

Frau Eggermann 

 

0591 - 91 10 14 10 

 

Hausmeister:
Herr Bülte

 

Bürozeiten:

                      
Mo. - Do.

 

0591 - 91 10 14 13 

 

 

 

  

08:00 - 11:30 Uhr