Geschichte der Schule

Schon in den sechziger Jahren, als die Gemeinde Laxten noch selbstständig war, entstand auf dem Reißbrett die Siedlung „Wohnpark Gauerbach“.
Ende der sechziger Jahre konnten die ersten Wohnhäuser bezogen werden. In drei Bauabschnitten wuchs der Wohnpark rasch, sodass bald gut dreitausend Menschen hier heimisch wurden. Es kam der Wunsch auf, eine eigene Grundschule einzurichten, denn bislang wurden die Kinder täglich zu drei verschiedenen Grundschulen transportiert: GS Baccum, Overbergschule, Erich-Kästner-Schule.


Es gab neben organisatorischen vor allem auch pädagogische und soziale Gründe, das Projekt vorwärts zu treiben.
Die Ermittlung der Prognosezahlen schulpflichtiger Sechs- bis Zehnjähriger für die nächsten sechs Jahre im Jahr 1988 ergab eine Schülerzahl von 177 und eröffnete die Möglichkeit eines zweizügigen Schulbetriebs.

Der Einzugsbereich wurde wie folgt festgelegt: Das gesamte Wohngebiet Gauerbach mit angrenzenden Flächen zwischen der Umgehungsstraße/ Diekstraße und der Grenze zum Ortsteil Ramsel bis zur Frerener Straße und der Ortsteil Brockhausen.  


Am 25.01.1990 beschloss dann der Rat der Stadt Lingen, im Wohnpark Gauerbach eine Grundschule für Schüler aller Bekenntnisse zu bauen. Auch eine Turmhalle wurde eingeplant. Nach kontroversen Diskussionen um die Standortfrage entschied man sich letztendlich für den „Bolzplatz“. Bei der Berechnung des Raumbedarfs ging man davon aus, dass eine Zweizügigkeit nicht überschritten würde. Anfang 1991 wurde mit dem ersten Bauabschnitt begonnen. Zum 01.08.1991 konnte der Schulbetrieb zunächst mit jeweils zwei ersten und dritten Klassen aufgenommen werden. Nach dem Abschluss des zweiten Bauabschnittes erfolgte die Einweihung am 18.09.1992. Von da an konnten alle vier Jahrgänge mit insgesamt 156 Schülern zweizügig geführt werden. 


Nachdem im Schuljahr 1991/1992 der Schulleiter der Johannesschule, Herr Reinhard Gehling, die Schule kommissarisch geleitet hatte, wurde mit der offiziellen Schuleinweihung Frau Margot Meyer als erste Schulleiterin eingeführt.  Nach ihrer Pensionierung führte Herr Jürgen Sandschulte zum 01.08.2005 die Schulleitung fort. Nach seiner Versetzung übernahm Frau Marlies Matzdorf in der Zeit vom 01.08.2007 bis zum 01.02.2008 dieses Amt kommissarisch. Seither leitet Frau Birgitt Bauer die Grundschule Gauerbach.

 

Aktuelles:

Projektwoche "Upcycling/Recycling/  Müllverwendung"...mehr

Gewinner des Jugendwettbewerbs...mehr

Juni 2022 - Schulgarten...mehr

Mosaiktische aus der Farbwerkstatt...mehr

Mosaikbilder aus dem Werkunterricht...mehr

Erstklässler stellen ihren Paten ihre Lapbooks vor... mehr

Besuch der Wanderausstellung "Mathematik zum Anfassen"...mehr

Viertklässler on Tour...mehr

Aktuelles  zur Corona-Pandemie...mehr

Formulare Einschulung 2023

Anmeldetermin 06.05.2022...mehr

 

Kontakt:

Anschrift
 
Am Birkenhain 19a 49811 Lingen
 
Telefon

 

0591 - 91 10 14 0 

 E-mail

 

gsgauerbach@

t-online.de

 

Fax

 

0591 - 91 10 14 16

 

Schulleitung:

Frau Bauer

 

0591 - 91 10 14 11 

 

Sekretariat:

Frau Eggermann 

 

0591 - 91 10 14 10 

 

Hausmeister:
Herr Bülte

 

Bürozeiten:

                      
Mo. - Do.

 

0591 - 91 10 14 13 

 

 

 

  

08:00 - 11:30 Uhr